WALD und HOLZ 04 / 2016

 

 

 

 

 

Die führende schweizerische Fachzeitschrift

für die Wald- und Holzwirtschaft.

 

Inhalt

 

 

 

 

Aktuelle Ausgabe

Holzmarkt: Ursachen und Auswirkungen des billigen Öls

Infolge eines internationalen Preiskampfes und eines weltweiten Nachfragerückgangs sind die Ölpreise stark gesunken. Autofahrer und Landwirte können sich freuen, die Betriebe der Wald- und Holzwirtschaft dagegen weniger. Denn auf deren Absatzmärkten erhöht sich der Konkurrenzdruck. Dabei benachteiligt ausgerechnet die günstige Energiebilanz der Holzproduktion die Branche.

 

Leitfaden zur EU-Holzhandelsverordnung EUTR

 

 

 

Volvo-Sattelzug mit 750 PS und hydraulischem Vorderradantrieb

Der Fuhrunternehmer Andreas Ziefle aus bad Wildbad im Nordschwarzwald transportiert täglich Holz aus den Wäldern seines Landkreises Calw in die Rheinebene. Seit Herbst hat er einen neuen Sattelzug mit individueller Ausstattung.

 

Richtig ringeln

Das Ringeln (oder Ringelung) hat seit Jahren wieder an Interesse gewonnen. Gewisse Forstleute sehen in dieser extensiven Methode eine Möglichkeit, die Kosten der Jungwaldpflege zu senken. Andere fürchten eher die erwiesenen und die potenziellen Nachteile. Aber wie ringelt man eigentlich richtig, und was lässt sich mit dieser Methode erreichen?

 

 

 

Ausgabe 4/2016

Frauen für Waldberufe

Nicht zuletzt bezogen auf ihren Nachwuchs, steht die Forstbranche vor grossen Herausforderungen. Frauen zieht es bisher nur selten in einen Waldberuf. Insbesondere unter ForstwartInnen und FörsterInnen besteht Handlungsbedarf. WALD&HOLZ war am Workshop vom 2.3.2016 an der HAFL Zollikofen dabei. Zum Artikel

 

Gendertag 2015 im Baselbiet

In der Branche tut sich durchaus etwas für die Berufswerbung. So zum Beispiel beim Baselbieter Gendertag 2015 - Zukunftstag für Mädchen und Jungs. Sie setzen sich an diesem Tag aktiv mit dem Thema Berufswahl auseinander und tauchen kurz in die Berufswelt ein. Sind Männerberufe auch Frauenberufe -  und umgekehrt? Vollzeit oder Teilzeit arbeiten? Diese Fragen diskutierten Schülerinnen und Schüler mit Waldfachleuten.

Zum Artikel in den Basler Waldnachrichten 4/15, S. 10

 

Infos zur OdA Wald BS/BL/SO in den Basler Waldnachrichten 1/2016

Spannende Perspektiven in der forstlichen Ausbildung

 

Gendertag in der Natur: Zeit für viele Fragen und Austausch mit Berufsleuten am Gendertag des Amts für Wald beider Basel. Rechts im Bild Förster Mathieu Buser. Hinter der Kamera Beat Feigenwinter, welcher den Tag jeweils organisiert.

Nachrichten

Dienstag 24.05.2016

HIS-Kongress: Marktanteile werden verteidigt

Am Kongress von Holzindustrie Schweiz HIS im Rahmen der Mitgliederversammlung war die Frankenstärke und ihre Herausforderung für die Branche das Thema. Der...

» weiter
Dienstag 24.05.2016

Bucheggberg SO: Weiterhin lokale Holzproduktion

An einem Workshop diskutierten die Bucheggberger Waldbesitzer (Kanton Solothurn) mit dem Forstbetrieb den Wandel der Zeit. Teilnehmer des durch den...

» weiter
Montag 23.05.2016

Basel: erstes achtstöckiges Holzhaus der Schweiz

Die Basler Waldbesitzer und Holzbauer mischen sich in den Abstimmungskampf ein: Mit dem Neubau des Amtes für Umwelt und Energie würde Basel das erste...

» weiter

WALD und HOLZ trägt das Gütesiegel "Q-Publikation".

qpublikation.ch