Startseite » Dossiers » Tag des Waldes

Internationaler Tag des Waldes

In den 1970er Jahren lancierte die FAO (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UNO) den Internationale Tag des Waldes (ITW). Ziel der ITW-Aktivitäten ist es, der Bevölkerung Informationen und Eindrücke über die Bedeutung des Waldes zu vermitteln. Im Fokus stehen seine vielfältigen Leistungen und die verschiedensten Aspekte der Nutzung durch den Menschen. Der ITW findet jährlich am 21. März statt. In der Schweiz legt das Bundesamt für Umwelt BAFU zusammen mit den an Wald und Holz interessierten Organisationen das jeweilige Thema fest.  Ein Dossier findet sich auf der Website des BAFU.

Tag des Waldes 2016

Wald und Wasser sind die wichtigsten natürlichen Ressourcen der Schweiz und eng miteinander verbunden. Der Wald speichert nicht nur viel Regenwasser, er filtert auch fast die Hälfte unseres Trinkwassers. Die rücksichtsvolle Bewirtschaftung des Schweizer Waldes durch seine Eigentümer trägt dabei viel zur hervorragenden Wasserqualität bei.

Zur Medienmitteilung
Faktenblatt "Trinkwasser aus dem Wald"
"Henniez ist Trinkwasser aus dem Wald" aus WALD&HOLZ 3/2016

Zum Waldkreuzworträtsel

 

Geschichtlicher Rückblick auf die Entwicklung von Wald und Wasser

Das Bundesamt für Umwelt BAFU zeigt aus Anlass der internationalen Tage des Waldes (21. März) und des Wassers (22. März) die Entwicklung und den Umgang mit diesen beiden lebenswichtigen Naturräumen auf. Wie wurden sie genutzt, übernutzt und wie werden sie heute geschützt und bewirtschaftet? Anhand eines geschichtlichen Rückblicks werden Entwicklungen und Herausforderungen dargestellt.

Zum Dossier

Tag des Waldes 2015

Der Tag des Waldes von Samstag 21. März 2015 widmet sich dem Thema «Kapital Wald und Inwertsetzung von Waldleistungen». Unsere Wälder sind multifunktional und erbringen vielfältige Leistungen im Interesse der Allgemeinheit. Seit Jahren kämpfen die Waldeigentümer und Forstbetriebe indessen mit erheblichen wirtschaftlichen Problemen, weil sich die Holzproduktion vielerorts nicht mehr rentabel gestalten lässt. Zum Teil verzichten die Waldeigentümer deshalb auf die Nutzung ihrer Wälder, und damit sind langfristig auch die übrigen Leistungen des Waldes gefährdet.  Deshalb braucht es neue Finanzierungsquellen.

Faktenblätter

Zum Dossier Waldleistungen

Zum Wettbewerb mit Waldrätsel

WVS-Medienkonferenz zum ITW und Studie der OAK Schwyz

 

Wald als Erholungsraum.
Wald sorgt für Artenvielfalt.
Wald gibt Schutz.
Wald als Lebensraum.

Tag des Waldes 2014

Der Tag des Waldes 2014 widmet sich dem Thema «Verwendung von Schweizer Holz». Der faszinierende und vielfältige Rohstoff Holz wächst still und fast unbemerkt vor unserer Haustüre. Er ist beliebt und eignet sich unter anderem hervorragend als Baustoff. Nicht immer wird jedoch einheimisches Holz verwendet und die Waldbesitzer und Säger haben deshalb Absatzprobleme. Das bedeutet, dass in unseren Wäldern weniger Holz geerntet wird und diese immer älter und instabiler werden. Neben der Waldwirtschaft leidet auch die Artenvielfalt unter diesen Umständen. Viele Tier- und Pflanzenarten überleben nur in lichten Wäldern.

 

Weitere Infos

Medienmitteilung von Waldwirtschaft Schweiz

Fokus des Bundesamts für Umwelt

Zum Wettbewerb mit Waldrätsel

 

Besuch im Wald mit dem Gewinner des Waldrätsels ITW 2014 (WALD und HOLZ 2/15). Bitte auf Bild klicken.

Tag des Waldes 2013

Für 2013 wurde das Thema «300 Jahre Nachhaltigkeit im Wald» gewählt. Ein Dossier findet sich auf der Website des BAFU.

 

Weitere Infos

Weitere Infos

ITW 2016: Video der FAO
SRF-Tagesschau vom 21.3.2015 zum ITW.