Startseite » Dossiers » Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume

Gute Argumente sprechen dafür, Schweizer Weihnachtsbäume zu kaufen. Sie sind ökologisch produziert, gelangen mit wenig Transportenergie und ganz einfach frisch auf den Schweizer Markt. Eine Christbaumkultur von einer Hektare vermag in zehn Jahren bis 145 Tonnen CO2 zu binden und gibt 105 Tonnen Sauerstoff ab.

 

In den Schweizer Wohnzimmern stehen jedes Jahr rund eine Million Christbäume. 60 Prozent davon werden importiert. Von den restlichen 40 Prozent stammen 25 Prozent aus Durchforstungen in den Wäldern, 75 Prozent werden von rund 600 Produzenten auf etwa 560 Hektaren gezüchtet. Immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten kaufen ihren Baum am liebsten direkt beim Bauern oder im Forstbetrieb.

 

Verkaufsstellen

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, finden Sie in der neuen Christbaumbörse  Anbieter von einheimischen Weihnachtsbäumen und weiteren Produkten aus Schweizer Holz. Die Liste wird laufend ergänzt.

 

Verkauf melden

Forstbetriebe und weitere Interessierte, welche ihre mit dem Herkunftszeichen Schweizer Holz gelabelten Christbäume und Produkte in der Christbaumbörse anbieten wollen, melden sich bitte bei Waldwirtschaft Schweiz.

 

Informationen

  • Das kleine Christbaum-Brevier mit Tipps zu Kauf, Pflege und Sicherheit. Erhältlich beim LID.
  • Die Website der IG Suisse Christbaum enthält ein Lexikon der gängigen Christbaumarten und ein Verzeichnis der lokalen Produzenten.